The light of the dreams - Free Template by www.temblo.com
 
 
Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich würde mich über einen Besuch und einen netten Eintrag in meinem Gästebuch sehr freuen.
 
 
 Home





 
 
www.temblo.com www.creative-level.net Host
So jetzt kommen wir einmal dazu, wie ihr ganz einfach 2 Bilder aufeinander setzen könnt. Sodass es ausschaut, als wäre das eine Bild durchsichtig.
Es ist wirklich ein ganz einfache Handlung, die nicht mal lange Zeit benötigt. Wenn man weiß wie es geht.
Viele machen das total anders als ich. Aber ich finde, dass meine Methode genau so richtig ist, und man kann den Deckungsgrad des einen Bildes unteschiedlich machen.

Diesmal benötigt ihr 2 oder mehr Bilder. Für den Afangs würde ich euch allerdings erst einmal 2 Bilder empfehlen. Ich nehme diese hier:

Nun geht es los.

Öffnet eine neue Datei, die die gleiche Höhe eurer Bilder besitzt. Breite ist egal!

Fügt nun das erste Bild ein und schiebt es an die Stelle, bei der es später sitzen soll. Ebene ---> verankern.

Als nächstes öffnet ihr eine neue Ebene. Ebene ---> Neue Ebene. Wieder auf Transparent stellen und Ok klicken.

Euer zweites Bild kann an dieser Stelle eingefügt werden. Wieder an die Bestimmte Stelle rücken, wo es später hinsoll. (Dabei dürfen sich die BIlder jetzt gerne überlappen oder vollkommen überdenken! Ist ja auch der Sinn dieser ganzen Sache!)
Bei mir schaut das ganze nun so aus!

Nun gibt es bei mir einen Unterschied. Ich benutze ab diesen Zeitpunkt den Radiergummi. Es geht auch noch anders, die Sicherlich NICHT falsch ist. Aber bei dieser Methode gibt es einen Vorteil: Man kann den Deckungsgrad jederzeit verändert. und das Bild an einigen stellen weniger durchsichtig wirken lassen oder eben etwas mehr!

Klickt den Radiergummi an und wählt ein passendes Symbol. Ich nehme für große Flächen meistens das hier . Für kleinere Flächen bevorzuge ich logischer Weise die kleineren Symbole.

Fangt nun einfach das radieren auf eurem Bild an, und ihr werdet merken, das sich da was tut. Das Bild verschwindet immer mehr. wird sozusagen "durchsichtig" ...
Probiert einfach ein wenig rum und schiebt die Deckkraft auf und ab. Mit ein wenig Übung wird auch diese Funktion zum Kinderspiel!

Und? Seit ihr zufrieden mit euer Grafik? ....
Gut dann jetzt einfach nur Ebene verankern und fertig seit ihr.

Natürlich könnt ihr an dieser Stelle immer mehr Bilder einfügen. Soviele ihr wollt. Einfach das gleiche nocheinmal! ..
 
Eure Bilder schauen mit mehreren Effekten aufeinander aufjedenfall noch besser aus.
Aber das hier ist ein Tutorial, wo ich euch einfach zeigen möchte, wie einzelne Sachen funktionieren. Die kreative Ader für eine richtige Signatur oder für ein Wallpaper müsst ihr schon selber haben. Ich werde euch lediglich ein paar Grundbausteine geben!